BEYER-Rauchmelder ist erneut Testsieger bei der Stiftung Warentest

Der von uns angeboten Rauchmelder von ei-electronics ging beim Test von Rauchmeldern erneut als Testsieger hervor!
Getestet wurden 10 Rauchmelder mit Lithium Langzeitbatterie.

   Ausgabe Januar 2016

 

Wir sind umgezogen

Neue Adresse ab 02.11.15:

 

Merscheider Busch 23

42699 Solingen

 

Telefon, Fax und E-Mail bleiben unverändert.

 

 

BEYER-Rauchmelder ist Testsieger bei der Stiftung Warentest

Der von uns angeboten Rauchmelder von ei-electronics ging beim Test von Rauchmeldern als Testsieger hervor!
Getestet wurden 16 Rauchmelder

 

Trinkwasserverordnung - Legionellenprüfung

ab sofort bieten wir auch die Wasserprobenentnahme und -prüfung gemäß der Trinkwasserverordnung an.

 

Novelle Heizkostenverordnung v. 2. 12. 08
(download)

Die Neufassung der Heizkostenverordnung hat einige Änderungen mit sich gebracht. Die wichtigsten möchten wir hier noch einmal herausstellen:

Abrechnungsmaßstab § 7 Abs 1
Bei allen Gebäuden mit Gas- oder Ölheizung, die vor dem 16. August 1994 fertig gestellt wurden und bei denen die freiliegenden Heizungsrohre *) isoliert sind ist nun eine Kostenaufteilung zu 30% nach Grund- und 70% nach Verbrauchskosten vorgeschrieben.
*) hier sind in erster Linie die Versorgungsstränge gemeint, nicht die kurzen Anschlussrohre der Heizkörper.

Bestandsschutz § 12 Abs 2
Der bisher bestehende Bestandsschutz für Heizkostenverteiler, die vor Einführung der Heizkostenverordnung (d. h. vor 1981) angebracht wurden, erlischt zum 31.12.2013.
Dies gilt auch für die noch vereinzelt vorhandenen Warmwasserkostenverteiler.

Wärmezählerpflicht für Brauchwassererwärmung § 9 Abs 2
Ab dem 1.1.2014 ist in verbundenen Anlagen (Heizung und Warmwasser über einen Kessel) die Verwendung eines Wärmezählers zur Erfassung der Erwärmungskosten vorgeschrieben. Dies bedingt jedoch mindestens einen weiteren Wärmezähler zur Erfassung der für die Heizung abgegebenen Energiemenge. Eine Differenzrechnung auf die Energiemenge des verbrauchten Brennstoffes ist nicht zulässig. Hier ist jedoch eine Härtefallklausel für den Fall vorgesehen, dass die Verwendung eines Wärmezählers einen unzumutbaren Aufwand darstellt.


Informationen zu §35a EStG
Haushaltsnahe Dienstleistungen

Auch in diesem Jahr häufen sich die Anfragen, warum die Kosten für die Erstellung der Heizkostenabrechnung nicht als haushaltsnahe Dienstleistungen absetzbar suind. Hierzu finden Sie in den nachfolgenden Links einige Informationen

Fachvereinigung Heizkostenverteiler und Wärmeabrechnung e.V. (FHW)

Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Warmwasserkosten e.V. (ARGE)

BMF Anwendungsschreiben


Informationen zum Energieausweis

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des

bmvs.gif (2051 Byte)


Fristen für den Energieausweis

Gemäß der  Energieeinsparsparverordnung (EnEv) ist bei Vermietung oder dem Verkauf von Gebäuden oder Gebäudeteilen (Wohnungen, Büros usw.)  der Energieausweis vorzulegen. Hierzu gelten folgende Stichtage:

Wohngebäude
Die Vorlagepflicht gilt für Wohngebäude bis Baujahr 1965 ab 01.07.08, für alle anderen Wohngebäude ab 01.01.09

Gewerbeobjekte (Nichtwohngebäude)
Die Vorlagepflicht gilt ab 01.07.09

Energie- und Wärmebedarfsausweise die den vor dem 1. Oktober 2007 geltenden Fassungen der Energieeinsparsparverordnung entsprechen, behalten ihre Gültigkeit. Diese beträgt 10 Jahre ab Ausstellungsdatum. Dies gilt auch für Wärmebedarfsausweise gemäß § 12 der Wärmeschutzverordnung vom 16. August 1994.

Wahlfreiheit
Für Wohngebäude bis zu 4 Wohnungen, für die ein Bauantrag vor dem 1.11.1977 gestellt wurde, ist der bedarfsbezogene Ausweis vorgeschrieben. Ausnahmen bestehen, wenn beim Bau oder durch spätere Modernisierung mindestens die Anforderungen der Wärmeschutzverordnung vom 11.August 1977 erreicht wird. 

Der Gesetzgeber hat jedoch für einen befristeten Zeitraum eine Wahlmöglichkeit zwischen dem bedarfsorientierten und dem verbrauchsorientierten Energieausweis zugelassen. Diese Übergangsvorschrift gilt bis zum 30.09.08. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen für alle Gebäude verbrauchsorientierte Ausweise ausgestellt werden.